Kursbeschreibungen

Kursbeschreibungen

Wir bieten bei Kamala Yoga eine Vielzahl unterschiedlicher Yoga-Richtungen mit Schwerpunkt Ashtanga Yoga an. Die folgende Übersicht gibt eine kurze Beschreibung aller Kurse, die aktuell bei Kamala Yoga angeboten werden. Wann die Kurse stattfinden, siehst du im Kursplan.


 

Ashtanga Yoga

Alle Mysore-Klassen sind auch für Anfänger ohne Vorkenntnisse geeignet!

Die Mutter des dynamischen Yoga mit festen Abfolgen von Übungen. Ashtanga (Vinyasa) Yoga besteht aus einzelnen, festgelegten Serien, die man in der korrekten Reihenfolge üben sollte. Ashtanga Yoga ist eine dynamische Form des Hatha Yoga. Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit werden gleichermaßen trainiert, aber die Übungen führen auch zu innerer Ruhe und Ausgeglichenheit. Der Bewegungsfluss liegt deutlich höher als im Hatha Yoga, da zwischen den einzelnen Positionen keine oder nur kurze Pausen gemacht werden. Charakteristisch für Ashtanga Yoga ist die konsequente Verknüpfung aus Atmung, Bewegung sowie festgelegten Blickpunkten. Ashtanga Yoga ist für alle mit guter körperlicher Konstitution geeignet und hat viele körperliche und psychische sowie seelische Auswirkungen.

Man unterscheidet zwei Arten, Ashtanga Yoga zu unterrichten:

Led Class (geführte Kurse)

Der Lehrer sagt die einzelnen Haltungen an, und alle Teilnehmer üben entsprechend im gleichen Tempo. Das entspricht der Art und Weise, wie die meisten anderen Yoga-Stile unterrichtet werden. Mit Vinyasa Counting nach der traditionellen Art, wie es in Mysore unterrichtet wird. Das Tempo ist so wie in einer traditionellen “Led Class”. Die Teilnehmer lernen hier u.a., Vinyasa und die Asana-Sequenz zu beherrschen, damit sie selbständig in einer Mysore-Klasse (siehe unten) oder zu Hause üben können.

Mysore-Stil

Das ist die traditionelle Art, Ashtanga zu unterrichten — ein hochgradig individuelles Selbststudium ohne die Kosten für eine Privatstunde. Hier werden die Haltungen nicht vom Lehrer angesagt, sondern jeder Teilnehmer übt in seinem eigenen Tempo. Diese Methode, Yoga zu praktizieren, ist für die meisten Menschen, die noch nie zuvor Ashtanga geübt haben, recht ungewöhnlich. Auf der ganzen Welt beliebt und für Männer und Frauen gleichermaßen geeignet! MUST TRY!

Weitere Informationen zum Mysore-Stil und zum Verhalten in einer Mysore-Klasse.

Ashtanga Basis

Vom Ablauf her wie eine geführte Klasse (siehe “Led Class” oben), allerdings etwas langsamer mit genauer Ausrichtung und vielen Erklärungen zu jeder Haltung. Gut geeignet, um erste Erfahrungen mit Ashtanga Yoga zu sammeln und als Vorbereitung für reguläre “Led Classes” oder “Ashtanga Mysore”.

Achtung: Keine Kurse an Mondtagen

An Mondtagen (Voll- und Neumond) findet kein Ashtanga Mysore morgens statt (abends jedoch ggf. schon)! Die kommenden Mondtage sowie weitere Informationen findest du hier.

Weil der menschliche Körper aus soviel Wasser besteht, reagiert auch er sehr leicht auf die Anziehung vom nahen Erd-Mond und der riesigen Sonne. Bei Voll- und Neumond liegen die beiden auf einer Linie und üben so die stärksten Kräfte auf uns Menschen aus. Der Mensch ist dann tendenziell eher steif oder besonders flexibel und dieses Verletzungs-Risiko gilt es zu minimieren.

Weitere Informationen

Weitere Informationen über Ashtanga Yoga findest du auf Huongs Webseite.

Sonnengruß-Poster

Huong bietet ein farbiges Poster (A3) für die Sonnengrüße A und B nach Ashtanga an. Im Offset-Bilddruck hergestellt und mit UV-Lack glänzend veredelt (Muster). Preis: 5,- Euro (pro Poster; plus Versand, oder Abholung im Studio). Bestellung bei Huong.

Power Vinyasa Yoga

Power Vinyasa Yoga ist eine aus Amerika kommende Richtung, die aus dem Ashtanga Yoga abgeleitet ist.

Sie ist fließender, schneller und körperlich fordernder als das klassische Hatha Yoga. Man kann es deshalb auch als eine dynamische Yogaform ansehen, die auf das heutige Leben abgestimmt ist.

Der Schwerpunkt liegt gleichermaßen auf Stretching, Kraft, Ausdauer und Atemtechnik. Power-Vinyasa-Yogastellungen werden kreativ und dynamisch miteinander verbunden. Je nach Fokus können die Bewegungsabläufe aber auch mal ruhig und intensiv sein.

Basis Yoga

Der ideale Kurs für Einsteiger, als auch für die, die ihre Technik verbessern wollen.

Die einzelnen Übungen werden so gestaltet, dass sie die Grundlage für weiterführende Yogastunden bilden. Du lernst die wichtigsten Asanas, eine saubere Technik und die Grundzüge der Atemtechniken. Der Kurs ist für Beginner aller Altersstufen geeignet und bildet einen optimalen Einstieg.

Anmeldung erforderlich
Unsere Basis Yoga Kurse finden in kleinen Gruppen statt (mit maximal 8 Teilnehmern), damit garantieren wir eine optimale Betreuung beim Erlernen der Grundlagen und ermöglichen, dass der Lehrer all seine Schüler genau adjusten kann.

Anusara Yoga

Dynamisches Hatha Yoga

Anusara Yoga ist ein Yogastil, der erst 1997 von dem Amerikaner John Friend entwickelt wurde. Er basiert, wie so viele andere Formen auch, auf klassischem Hatha Yoga. Mittlerweile wird Anusara Yoga in vielen Ländern praktiziert als ein modernes, auf den westlichen Menschen angepasstes Yogasystem. Es berücksichtigt, dass wir heute zu viel sitzen und ungelenkig sind. Es schützt vor Verletzungen oder Schmerzen in den Gelenkbereichen und der Wirbelsäule.

Anusara Yoga legt großen Wert auf eine prinzipielle Ausrichtung beim Praktizieren der Stellungen. Das Wort “Anusara” bedeutet: sich im Fluss mit dem Höchsten zu verbinden, mit der höheren Energie fließendem Herzen folgen.

Yin Yoga

Stärke dich von innen heraus mit Aufmerksamkeit, Ruhe und Gelassenheit.
Der perfekte Ausgleich für Stress und Anstrengung im Alltag.

Yin Yoga besteht aus einer meditativen Praxis mit lang gehaltenen Dehnungen (normal sind 3-5 Minuten in einer Haltung) ohne Muskelanspannung. Wir richten dabei den Blick mehr und mehr nach innen, zu unserer Urkraft und treten in Verbindung mit unserer Quelle, dem Selbst.
Der Fokus liegt auf dem Binde-, Faszien- und Bändergewebe im Körper. Vor allem um den Bereich der Hüften, Oberschenkel, Becken und unterer Rücken.

Es werden häufig Hilfsmittel wie Bolster-Kissen, Decken und Klötze benutz, um noch leichter in die Haltungen hinein sinken zu können.

Körper und Geist können mit dieser Praxis auch hervorragend auf eine längere Meditationssitzung vorbereitet werden.

Im Westen praktizieren wir zum Haupptteil Yang Yoga (Power Vinyasa Yoga, Ashtanga Yoga). Der Fokus liegt hier bei der Kräftigung und Dehnung der Muskulatur. Durch diese Aktivität in den Haltungen gelingt es uns aber kaum in die tieferen Schichten des Körpers vorzudringen. Hierfür stellt Yin Yoga die perfekte Ergänzung da.

Personal Training

Ideal für alle, die lieber alleine als in einer Gruppe üben oder aus zeitlichen Gründen nicht an Gruppenstunden teilnehmen können

Personal Training holt dich genau dort ab, wo du momentan stehst und passt Yoga an dich an – nicht umgekehrt. Denn jeder Körper ist absolut einzigartig, hat seine typischen bevorzugten Bewegungsmuster, seine individuelle Konstitution und seine persönliche Vorgeschichte. All diese Aspekte können von mir im Personal Training noch mehr berücksichtigt werden und ermöglichen so eine individuelle Auswahl, Zusammenstellung und Ausrichtung von Asanas, die für dich geeignet sind.individuelle Auswahl, Zusammenstellung und Ausrichtung von Asanas, die für dich geeignet sind.

Im Personal Training stehe ich dir mit meiner vollen Aufmerksamkeit, jahrelangen Erfahrung und ganzen Kreativität zur Verfügung. So ist in einer entspannten privaten Atmosphäre eine Weiterentwicklung, Vertiefung und Verfeinerung deiner Praxis in einer im Vergleich zu normalem Gruppenunterricht viel kürzeren Zeit möglich. Durch die aufmerksame Beobachtung der individuellen Bewegungsmuster stimme ich die Praxis ganz individuell auf deine Wünsche und Bedürfnisse ab. Zusätzlich unterstützt durch Hilfestellungen/Hands-On und die Verwendung verschiedener Hilfsmittel wird eine präzise und liebevolle Feinarbeit möglich, die dich ganz bewusst und nachhaltig zur inneren Balance zurückführt.

Personal Training ist ideal geeignet,

  • falls du mit Yoga beginnen und dir von Anfang an im eigenen Tempo eine gesundheitsfördernde Ausführung der Übrungen aneignen möchtest,
  • bei gesundheitlichen Einschränkungen, akuten Beschwerden und dem Wunsch, durch die Yogapraxis die Genesung aktiv zu unterstützen,
  • falls du dich bewusst weiterentwickeln möchtest und dir Unterstützung und Sicherheit beim Erlernen fortgeschrittener Asanas wünschst,
  • falls du körperliche Beschwerden und Unklarheiten durch das Üben zu Hause oder in Gruppen hast,
  • falls du dir ein individuell abgestimmtes Yogaprogramm für zu Hause, am Arbeitsplatz oder im Hotel aufbauen möchtest,
  • wenn dir das Entspannen bei der Praxis in Gruppen schwerfällt,
  • falls du lieber ganz in Ruhe, im eigenen Tempo und zu deiner Wunschzeit als in festen Gruppenkursen praktizieren möchtest,
  • falls du mit Freunden, deinem Partner/deiner Partnerin oder Bekannten in einer Kleingruppe üben möchtest,
  • falls du dir als Yogalehrer Inspiration und Unterstützung für deine eigene Yogapraxis wünschst,
  • falls du in einer Yogalehrer-Ausbildung bist und deine eigene Praxis vertiefen oder dich gut für die Prüfung vorbereiten möchtest,
  • falls du nach einem Geschenk für einen besonderen Anlass suchst.

 

Yoga für Schwangere (Pränatal-Yoga)

Eine wunderbare Geburtsvorbereitung

Die Schwangerschaft ist eine Zeit großer Veränderungen, in der du und dein Baby eine angemessene Aufmerksamkeit benötigen. Durch konzentrierte Beobachtung von Atem und Körper entwickeln wir ein tieferes Verständnis für uns selbst und unsere Umwelt.

Yoga für Schwangere hilft dir, zu einem bewussten Umgang mit deinem Körper zu kommen und Spannungen zu lösen und bereitet dich physisch und psychisch auf die Geburt vor.

Die besonderen Übungen in diesem Kurs geben dir nicht nur Kraft, sondern sorgen auch für Entspannung. Du wirst darüber hinaus lernen, dich auf bewusste und natürliche Art auf die Geburt vorzubereiten und Beschwerden, die während der Schwangerschaft auftreten können, zu lindern.

Der Kurs bietet dir eine fantastische Methode, um deinen sich verändernden Körper zu revitalisieren und den immer wieder aufkommenden Gefühlen mit Ruhe, Kraft und Ausgeglichenheit zu begegnen.

Yoga für Schwangere kann dir helfen, die enge Verbindung zu Deinem Baby bewusst noch weiter zu vertiefen.

Der Kurs findet ab einer Mindestteilnehmerzahl von 5 Personen statt.


Der nächste Kurs startet am 23.10.2017 (8 Einheiten).

Yoga nach der Geburt (Postnatal-Yoga)

Der erste Schritt, um nach der Geburt wieder fit zu werden.

In der Regel ist 6 bis 10 Wochen nach der Geburt ein guter Zeitpunkt, um mit Yoga für Mütter zu beginnen. Denn damit trainiert die Mutter nicht nur Beckenboden, Bauch- und Rückenmuskulatur, baut Muskeln auf und Verspannungen ab, sondern tut auch etwas für ihren Geist und ihre Seele, für ein gutes Lebensgefühl.

Yoga für den Rücken

Licht auf Rücken, Yoga mit Rücksicht

Eine Klasse, die stärkt, aufrichtet und Leichtigkeit etabliert.

Die einzelnen Asanas (Körperhaltungen) werden präzise und langsam unterrichtet, um ein bewussteres Verständnis für die Rückseite zu erlangen.

Pilates

Bei dem von Joseph Pilates um 1930 entwickelten Pilatestraining liegt die Aufmerksamkeit auf der präzisen Ausführung der Bewegungen, wobei die individuellen Bewegungserfahrungen erweitert und bestehende Bewegungsmuster verändert und optimiert werden.

Wir wollen vor allem die tief liegende Muskulatur, welche unsere Wirbelsäule und die Gelenke unmittelbar umgibt, beanspruchen und trainieren. Somit wird der Rumpf, als unser anatomischer Mittelpunkt, stabilisiert und die zentralen Muskelpartien werden gleichmäßig gedehnt und gekräftigt.
Das Ergebnis ist ein geschmeidiger, kraftvoller, wohl strukturierter Körper mit einer ausdrucksstarken Präsenz. Ein idealer Ausgleich zur täglichen Belastung in Beruf und Alltag.

Sonderkurs

Für die Pilateskurse ist eine seperate Anmeldung erforderlich. Die Kurse laufen je als geschlossene Kurseinheit. Anmeldung für die Kurse ist jederzeit möglich.

Yoga für Unternehmen

Informationen zu Yoga für Unternehmen findest du auf Huongs Seite.